Homey Community Forum

Homey Dashboard Automatition

habe das dashboard nun auch mit einem ipad ausprobiert inkl. dem trick mit der pushnachricht für das aufwecken bei bewegung. soweit sogut…

nur habe ich nun das problem, dass nach dem aufwecken sich das dashboard nicht aktualisiert. also wenn innerhalb der sperrzeit ein device eingeschaltet wird, ist dieses auf dem dashboard immernoch off. das dasboard funktioniert aber sonst. habt ihr das auch?

hab für mich eine lösung gefunden. anstatt über den lifehack mit der pushnachricht und dem geführtem zugriff, lass ich das ipad nie automatisch sperren sondern werde das homeydash per flow heller und dunkler schalten :slight_smile: eigentlich noch edler so, finde ich

dank an die homeydash entwickler @Rocodamelshe und @DaneedeKruyff ! geile sache! *donated

2 Likes

Hat Jemand dies auf einem Amazon Fire 8 HD am Laufen? Diese werden ja gerade sehr günstig bei Amazon angeboten.

Im kompletten Dauerbetrieb ?
Bin da etwas skeptisch.
Die Frage ist ja, wie wird die Helligkeit geregelt, per Dimmen der Hintergrund LEDs oder durch das LCD selber.
Wenn nicht durch die LEDS, werden die schnell nachlassen.
Wie sieht der Flow aus den Du da erstellt hast?
Probieren würde ich es auch mal.

So hab ichs jetzt mal angedacht, ja, das Tablet wird morgen an die Wand montiert mit Dauerstrombetrieb. Ob nun die LEDs oder das LCD selber runtergedimmt wird kann ich nicht beurteilen, da bin ich nicht so der Kenner.

Ich denke nicht dass das Display in naher Zukunft nachgeben wird. Werde ein iPad Mini Gen 5 in Betrieb haben, das Display sollte wohl eine entsprechende Qualität haben und einbrennen sollte es auch nicht.

Die entsprechenden Flows habe ich noch nicht erstellt, werde aber sicher folgendes versuchen:

  • Unter Tags und wenn jemand zuhause ist dann grundsätzlich gedimmt (20%) ausser es wird Bewegung in der Nähe registriert, dann soller auf 100% gehen.
  • Während der Nacht und wenn niemand zu Hause ist auf 0% runterdimmen, ausser es wird wieder Bewegung erkannt …

oder so ählich, muss mich da ein bisschen ranntasten. Werde aber gerne berichten!

1 Like

Dashboard rennt, Freude herrscht :man_dancing:

n

EDIT

Inzwischen habe ich den unzuverlässigen Fibaro Motion Sensor durch einen Neo Coolcam ersetzt. Funktioniert nun perfekt.

7 Likes

Sehr schön, sieht richtig edel aus.
Wie hast Du das aufhellen bei Annäherung realisiert.
Und woher kommen die Symbole bei den Flows, das hab ich noch nicht gefunden.

Das Mini Gen 5 2019 (Air ?) ist mir aber für den einzigen Zweck etwas zu heftig im Preis.
420 Euronen an der Wand. Könnte ich mir zwar durchaus leisten,
aber da kommt der gesunde Geiz durch, dann eher ein Ipad 2018,
davon habe ich zwei und für 280 noch eins für die Wand ist doch etwas angepaßter.

Über die Homeydash eigene Funktion für die Helligkeit in Kombination mit einem Bewegungsmelder:

iPad im Dauerbetrieb (ohne automatische Sperrung). Wenn Bewegung vor dem Tablet erkannt wird, dann Helligkeit des Dashboard auf 100% und starte dann den Timer. Wenn wieder Bewegung erkannt wird, starte den Timer erneut. Wenn der Timer 0 erreicht, Dimme das Dashboard auf 15%. Zudem habe ich in den Flows für den Nacht- und Away Status des Hauses so angepasst dass die Helligkeit des Dashboards auf 0% gesetzt wird.

Einfach die Handy Emojis genommen bei der Benennung der Flows anstatt Text.

Bei den Geräten hab ichs über die < group > App und über die Virtual Devices App gelöst. Dort kannst Du Symbole auswählen. Beispiel: Licht Esstisch ist ein Fibaro Switch Modul mit hässlichem Symbol. Habe dazu einfach eine Gruppe “Licht Esstisch” mit entsprechendem Symbol genommen und in der Gruppe nur das eine Fibaro Modul. Ist ein Workaround, funzt aber gut und gibt auch immer schön den Status mit ohne dass man hier mit einem Haufen Flows rumhantieren muss.

Nein, kein Air, das da. Auf dem iPad ist auch der Family Kalender ersitchlich, man kann schnell die Wetter App starten, Musik detailierter mit Spotify / Sonos App steuern, mal kurz die Hue Disco App starten :partying_face: usw… und für den Urlaub nehm ich das Ding mit :slight_smile:

Danke für die Hinweise, muß ich echt mal im Board suchen nach der Funktion, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich hab Version 1.1.1
Werde jetzt erstmal etwas damit probieren. Da ich die Emojis nie verwendet habe und die Einrichtung per iPad mache, muß ich erstmal suchen wie das geht.
Habs gefunden, bei den Massen von Bildchen wird das wohl etwas dauern.
Aber zumindest die Homeydash läßt sich bereits regeln.

Die Hülle sieht gut aus, dafür bekommt man ja fast noch ein Pad, aber man machts ja nur einmal.
Werde ich mir auch zulegen.
Das Pad ist also ein 7" kostet ja trotzdem über 400 ?
Dann doch lieber das 2018 mit 9,7"

Du musst ein VD erstellen um die Funktion nutzen zu können. Am erstelltem VD “Homeydash-XYZ” kannste dann den Dim Level angeben wie bei einer normalen dimbaren Lampe -> Kuckst du HIER.

Ist auch sehr hochwertig, liegt schon flach an der Wand, ist seinen Preis wert! 7.9" finde ich persönlich eine schöne Grösse für die Wand, ein 9.7" wäre mir zu gross.

VD hab ich erstellt, Helligkeit ist schon regelbar.
Wie ich es dann endgültig werkeln lasse teste ich mal ausgiebig aus, ob dimmen oder ein aus.
Mal sehen was dem Haushaltungsvorstand zusagt.
Bin gerade bei den bunten Bildchen.
Ich sag ja sieht sehr edel aus das Ganze,
aber da der Zoom begrenzt ist und einige Geräte und Flows drauf müssen ist mir größer lieber.
Werde mal im Quelltext nachsehen ob der Zoom noch stärker anpassbar ist.
Geht, läßt sich individuell für jede Größe anpassen. Auf einem 27 Zoll Bildschirm anders als auf 7 Zoll.
Hab auf dem 27" den Startwert auf 0,2 gesetzt, da paßt dann sehr viel drauf…
Schade, daß man die Flows nicht auf dem Mac erstellen kann, die wichtigste Funktion in richtig groß vor der Nase zum einrichten wäre ideal.

https://flow.homey.app/ ?

1 Like

Irgendwie hab ich einen Knick in der Oberstube, damit hab ich doch schon mal gearbeitet.
Nach 14 Tagen schon wieder vergessen.
Nun fehlen nur noch die Geräte. Soll ja wohl bei der alten FW mal möglich gewesen sein.

Hi, das sieht richtig gut aus @azid.
Da ich einen reinen Apfelhaushalt habe, bin ich sehr daran interessiert, das mit dem Dashboard auch bei mir umzusetzen.
Allerdings scheitere ich schon beim ersten Schritt - nämlich woher das Dashboard nehmen?
Wenn ich dem Link im App-Forum “homeydash.com” folge - komme ich (nach ewig langer Wartezeit und einer Weiterleitung) auf homey.ink - wo mich dann aber
a) eine Ink-Display-Lösung für irgendein China-Tablet präsentiert wird
b) ich nichts von einem iPad finde

Kannst du es mir (und ggf. auch für andere Ochsen vor dem Berg :slight_smile: ) etwas detaillierter erklären?

Vielen Dank schon mal.

2 Likes

Dies ist alles im ersten Beitrag des Forenthemas hier angegeben.

1 Like

Dank dir - das hat schon mal einwandfrei funktioniert :slight_smile:

Trotzdem hätte ich noch eine Frage. In den Screenshots bzw. im Video ist keine Adressleiste des Browsers zu sehen. Wie hast du das gemacht @azid? Ich finde weder in Chrome noch in Safari für iOS eine Option wie “Adressleiste ausblenden”

Im Safari „zum Homebildschirm hinzufügen“

1 Like

ohh man … doch so einfach :see_no_evil:

musste auch zuerst nachlesen :see_no_evil:

Ich habe im Homeydash einige Geräte die beim anklicken keinerlei Funktion ausführen.
Z.B. eine Kamera, im normalen Homeydisplay erscheint dann die Einstellungseite (brauch ich nicht) und ein aktuelles Bild der Kamera, genau das möchte ich auch auf dem Dash sehen.
Hab ich einen Denkfehler oder geht das grundsätzlich nicht?