Homey Community Forum

Homey v5.0.0 - Erfahrungen und kompatible Apps

Nein, ich denke der Aufwand ist nicht nötig.
Was momentan eventuell sinnvoll ist und mögliche Probleme ersparen kann, ist das Zigbee Netzwerk neu aufzusetzen.
Das hĂ€ufigste Problem was gemeldet wurde, ist, dass keine neuen GerĂ€te hinzugefĂŒgt werden konnten, egal ob Repeater oder EndgerĂ€te. Ich vermute aber, dass das bei denjenigen Probleme gemacht hat, die bereits 20+ GerĂ€te verbunden hatten. Wenn von diesen GerĂ€ten jetzt eine Vielzahl von EndgerĂ€ten direkt mit Homey verbunden waren, dann kann es durchaus sein das keine GerĂ€te mehr hinzugefĂŒgt werden konnten. Deshalb sollte die Vorgehensweise beim neuen Einrichten des Zigbee Netzwerks sein: zuerst die Repeater, dann die EndgerĂ€te.
Solltest Du aber max. 15 Zigbee GerĂ€te haben (15 ist nur eine Annahme von mir!), dann wĂŒrde ich das Zigbee Netzwerk auch erstmal so belassen wie es ist und nicht neu aufsetzen.

2 Likes

Ich warte sowieso auf die Finalversion,
mit Betas habe ich gerade bei der Fritzbox endgĂŒltig.abgeschlossen.
Leider besteht mein Netz ĂŒberwiegend aus Zigbee GerĂ€ten derzeit nur noch 25 aber die laufen.
Ein neuer Homey? Ich kanns mir zwar leisten, aber ob ich mir das nochmal antue.
Als Einziger in der Sippe, der sich damit beschÀftigt/beschÀftigen kann,
muß ich immer das große Ganze im Blick haben,
heißt FunktionalitĂ€t auch ohne, falls ich dann mal abgĂ€ngig bin.

Das sicherste Smart Home ist immer noch alles mit der Hand zu schalten. Deshalb sind wir aber nicht hier.
Die Kunst ist vielmehr ein Smart Home zu haben, bei dem im Störfall, alles mit der Hand geschaltet werden kann.
Homey bietet “leider” die Möglichkeiten Flows immer verschachtelter und komplizierter zu machen. Da geht manchmal einfach was schief. Ich bin schon oft genug vor meinen Flows gesessen und hab mich am Kopf gekratzt, weil ich selbst nicht mehr wusste, was ich da eigentlich gemacht habe und wie viel weitere Flows dieser Rattenschwanz letztlich hat.
NatĂŒrlich wollte ich Homey auch schon zur Hölle schicken, aber der Spaß gewinnt meistens.
Wenn alles reibungslos funktioniert ist mir langweilig. Und nicht vergessen, wir sind auf beta und das war von jedem von uns eine bewußte Entscheidung.

Jup, neben Zigbee auch Zwave bei mir. Hab ich bei meinem Danalock heute festgestell. Wenn ich das Schloss ent- bzw. verriegele, lass ich mir von Homey ne Nachricht schicken. Die kommt mal, mal nicht. Bei den Aqara Sensoren reagiert nach einiger Zeit gar nichts mehr. Das hab ich seit ich die RC53 installiert habe.

Wie stellt ihr bitte fest ob der Sensor trÀge ist und nicht der Aktor?

Ich hab das nur bei dem Danalock (Zwave) festgestellt, da hier der Homey mich benachrichtigt, wenn das Schloß betĂ€tigt wird. Sonst hab ich nur Steckdosen und Rauchmelder im Zwave Mesh. Da habe ich nichts festgestellt.

Im Zigbee Mesh habe ich einen Aqara Bewegeungsmelder im Briefkasten, der vor RC53 funktionierte. Meine Hue Bewegungsmelder, die ĂŒber die Hue Bridge eingebunden sind, funktionieren tadellos. Genauso schaltet Homey die an ihm angelernten Zigbee und Zwave Steckdosen. Ein Aqara Tempsensoren hat seit dem Update auf RC53 keine Daten mehr geschickt. Ein anderer seit ein paar Stunden. Zwei funktionieren tadellos.

Mit RC50 haben sie auch wunderbar funktioniert. Über den Conbee Stick ĂŒber mehrere Wochen ohne AusfĂ€lle.

Die Ikea Rollos funktionieren nach wie vor einwandfrei am Homey.

Meine Osram, Innr und Xiaomi Plugs hatten auch keine Probleme.

Sind wie gesagt nur batteriebetriebene Sensoren.

Habe jetzt erstmal wieder alles auf den Conbee umgezogen. Nur die Rollos nicht.

Ich habe insgesamt 5 Aquara Temperatur-Sensoren direkt an Homey. Bisher spinnt keiner.
Ansonsten werkeln bei mir viele Neo Coolcam und Devolo Sensoren. Ich konnte bisher die beschriebene TrÀgheit nicht feststellen.

Guter Einwand! Hatte ich in der Tat nicht berĂŒcksichtigt, eventuell auch aufgrund von Erfahrungen.
Habe ich im Nachhinein aber versucht anhand der Ereignisliste zu ĂŒberprĂŒfen:

Datum Aeotec Multisensor 6 Fibaro Walli Switch
Bewegungsalarm aktiviert Eingeschaltet Verzögerung in s
14.01. 07:58:53 07:58:53 0
08:01:23 08:01:23 0
08:55:21 08:55:21 0
11:54:54 11:54:54 0
18:05:44 18:05:44 1
18:52:47 18:52:47 0
19:21:57 19:21:57 0
19:23:59 19:23:59 0
15.01. 08:29:30 08:29:30 0
09:13:06 09:13:06 0

Wie man anhand der Zeiten erkennen kann, wird der Fibaro WS bis auf eine Ausnahme umgehend eingeschaltet. Das lÀsst eindeutig den Schluss zu, dass der Sensor tlw. eine Verzögerung bei der Bewegungserkennung aufweist, da das Licht tlw. erst nach 2-3 s eingeschaltet wurde.

Sind fĂŒr die neuen Apps (Beta) auch immer die Homey Version 5.0 zwingende Voraussetzung? In meinem Fall schiele ich auf die Aqara Beta App.

Teils, teils. In dem Fall aber ja.
Welche Homey FW benötigt wird steht am unteren Ende auf der App-Seite bei „Requires“.

1 Like

Okay also packe ich den Wassersensor in den Schrank und warte auf die Finale 5.0. Hoffe das dauert nicht mehr lange.

Auf jeden Fall alles was zigbee verwendet

Das stimmt, aber es wurde ja nicht speziell nach Zigbee Apps gefragt, sondern “fĂŒr die neuen Apps (Beta)”.
Es gibt zahlreiche Apps mit einem Beta-Status, die keine FW 5.x voraussetzen.

Folgendes ist mir aufgefallen:

Es betrifft diese GerÀte:

Hue Dimmer Switch
Hue Smart Button
runde Tradfri Fernbedienung
Tradfri Bewegungsmelder

Es ging gestern los, dass die ĂŒber Homey angemeldeten Dimmer anfingen zu spinnen. Die als Fernbedienung missbrauchten Dimmer reagierten nur noch sporadisch auf Eingaben. Der Smart Button schloss sich aus Sympathie an.
Genau das Gleiche bei der Tradfri Fernbedienung und dem Bewegungsmelder.

Neustart und auch PTP brachten nichts.
Also alles raus geworfen, Tradfri App und Hue Zigbee App gelöscht und alles zusammen auf den Conbee umgezogen.

Seither keinerlei Probleme mehr. :man_shrugging::man_shrugging::man_shrugging::man_shrugging::man_shrugging:

Hast Du das Zigbee Netzwerk vorher zurĂŒckgesetzt?
Ähnlich wie mit dem Problem, das mit den aktuellen Beta Firmwares bei einigen Usern keine weiteren GerĂ€te gekoppelt werden können, könnte das Problem eventuell auch damit zusammenhĂ€ngen.
Das Zigbee Netzwerk zurĂŒckzusetzen scheint aus meiner Sicht momentan die sicherste Variante zu sein um ein (einigermaßen?) gut funktionierendes Netzwerk zu bekommen. Dennoch scheint ja immer noch was buggy zu sein, wie man das an den Problemen von @chanlee sehen kann.

Ich weiß, alles Vermutungen wo ich auch nicht glĂŒcklich mit bin. Es wĂ€re schön, wenn wir in der deutschsprachigen Community auch Z-Wave und Zigbee Experten hĂ€tten die hier und da etwas mehr Licht ins dunkle bringen könnten.