Homey Community Forum

Homeydash auf Fire 7" und Echo Show

Ich war zum Prime Day am Montag etwas freizügig mit der Sparbüchse und habe 2 Fire Tablett 7" und ein Echo Show 2. Gen. gekauft. Und weils auch gerade extrem günstig war noch ein Ipad.
Bei den Preisen 34,99 und 179 Euronen hab ich gegen meinen strikten Vorsatz
verstoßen jemals ein Show zu kaufen.
Vordere Kamera abgeklebt, mache ich bei allen Geräten grundsätzlich,
allzuviel Schönheit muß ich niemandem zumuten. :no_entry:
Aber ich habe es nicht bereut.
Rufe ich über Alexa auf dem Show ein Gerät auf erscheint dies im Schaltzustand sogar auf dem Display. Zeigt auch das Dashboard sauber an - bei 10 " kein Wunder und das Mädel hat satten Sound.
Da ich mit Android bisher nichts am Hut hatte, bin ich da noch in der Grundlernphase.
Will sagen, da geht sicher noch mehr.

Aber es gibt ein paar Probleme in den Einstellungen, gilt für Fire 7" und Show.
Setze ich im Dashboard die Option Innentemperatur oder Uhr anzeigen, ist mit der Gesamtanzeige erstmal Ebbe.
Beim nächsten Aufruf kommt nur noch die obere Leiste (Temp. Begrüßung…)
Darunter verschwindet nach ganz kurzer Anzeige alles.
Erst wieder hinzubekommen, wenn der Cache von Silk komplett gelöscht und Silk neugestartet wird. Ich kann zwar dann wieder die Größe durch den Zoom anpassen, aber alle anderen Optionen im Setup besser nicht antasten.
Der Fehler sitzt ganz sicher vor der Tablette.
Was mach ich da falsch?

Im Moment setz ich erstmal ein iPad für das Dashbord ein, da funktioniert jede Systemeinstellung, aber nur dafür ist es mir etwas zu luxuriös.

Hi,

Suche Mal nach dem Yalp Store App. Das auf dem Fire 7 installieren und du kannst Firefox installieren.

Danke aber das hilft nicht. Habe mir ein Android-Tab geliehen, da passiert das gleiche im Firefox.

Andere Frage, hab mich gewundert daß meine Alexa Geräte in astronomische Höhen angewachsen sind.
Ursache eigentlich logisch, aber störend.
Beispiel Dect 301 von AVM, taucht natürlich zuerst von Fritzbox selber in Alexa auf, nun aber noch zusätzlich durch die Einrichtung in Homey und wenn man darin alle Optionen auswählt sogar 3x.
Macht die Übersicht etwas unschön, kann man zwar löschen, aber bei jedem Suchaufruf ist alles wieder drin, also suboptimal.
Hat da jemand eine geniale Idee?
Suche derzeit noch Kameras die Echo Show kompatibel sind, falls jemand hier so eine Mischung hat, bitte melden.

Chrome Mal installiert?

Statt Löschen, einfach deaktivieren. Dann sind die Geräte ausgegraut am Ende deiner Liste, man kann sie nicht mehr ansprechen und sie tauchen bei der nächsten Suche nicht mehr auf.

In Alexa deaktivieren? Wie geht das denn?
Du meinst sicher im Homey, bringt aber nichts, denn ich müßte die Geräte, die direkt an der FB angeschlossen (sind ja eigentlich alle, auch die Sonoffs mit Tasmota über MQTT) deaktivieren…
Dann werden sie aber von der Homey-Fritz-app nicht mehr erkannt und wenn sie direkt von Alexa geschaltet werden, ebenso wenig im gerade aktuellen Funktionzustand im Dashboard auch nicht.
Oder die Hue Bridge, die findet Alexa einmal direkt von der Bridge und einmal über die Homey-Hue-App. Und Alexa läuft ja nicht über Homey sondern steuert dort nur.
Aber wenn ich tatsächlich in Alexa deaktivieren könnte…
Wenn Homey aber alles steuern soll, müssen sie logischerweise im Homey aktiv sein, bedeutet doppelt.
Läßt sich etwas schwierig erklären.
Oder ich hab Dich falsch verstanden.

Fred: Chrome ist auf dem geliehenen Tablet, passiert exakt das Gleiche.
Die Amazon Dingers hab ich noch in Einrichtung,
ist ja kein reines Android und im Originalzustand etwas “verriegelt”.
Habe derzeit etwas zu viele Geräte zur Erst-Konfiguration,
will mich erstmal auf Homey und das Show konzentrieren.

Das geht in Alexa (iOS App):

Ich habe alles deaktiviert was nicht von homey kommt. In meinem Fall ist es die hue Bridge

Man soll sich eben auf ein Gerät beim konfigurieren konzentrieren. :hot_face:
Ich rufe Alexa (der Übersicht halber) nie auf dem iPhone auf, sondern nur über den Mac
und da gehts natürlich nicht.
Ist aber ähnlich wie beim Homey, auf den kleinen Dingern geht alles,
auf den Rechnern, wo Bildschirm größer und alles übersichtlicher wird eingespart.
Klar, spart für den Hersteller die Oberfläche zu erstellen.

Nochmal Danke für den Hinweis, jetzt kann ich aufräumen.

1 Like

Die Deaktivierung hat es auch in sich.
Deaktiviere ich z.B. die Dect301 der Fritzbox sind diese mit Alexa nicht mehr erreichbar, analog die Hue Lampen an der Bridge, obwohl sie ja von Alexa aus Homey gelesen werden.
Wenn ich also ein Gerät einzeln über Alexa steuern will, geht das nur über die Originalverbindung.
Ich habe es jetzt genau umgekehrt, alle Geräte die an irgendeiner anderen “Brücke” hängen sind aktiv, alle zugehörigen Homeys in Alexa sind deaktiviert.
In Homey müssen sie ja drin bleiben zur Programmierung, aber beim Gerätesuche von Alexa sind sie immer wieder mit eingelesen.
Noch irritierender ist, das in Alexa auf dem Mac alle deaktivierten Geräte weiterhin angezeigt werden, keine Unterscheidung ob aktiv oder nicht. Also weiterhin 92 Geräte statt 60.
Wenn ich da in der Fritzapp alle drei Geräteoptionen der Dects aktivieren würde, wäre die Liste noch länger. Problem liegt zwar hierbei nicht bei Homey, aber Alexa kann andererseits nicht wissen was nicht angezeigt werden soll.

@Ralf

Du hast dir die Fire 7 ohne Spezialangebot geholt? Oder schaltet das Pad nicht mehr in den “Standby” Modus?

Ich nutze derzeit das iPad, die Geräteanzahl wäre auf dem Fire 7 nur mit scrollen möglich.
Und das macht den Sinn eines Standbildes unmöglich.
Außerdem krieg ich da den Browser nicht aus dem Bild, also auch scrollen.
Macht sich nun mal mit dem iPad erheblich komfortabler.
Die Fire7 sind eigentlich zum verschenken bestimmt, ich hab mehr als ausreichend Mac Geräte.

Muß mich korrigieren, auch auf dem iPad kann ich im Dashboard Setup keine Uhr bzw. Dashboardheligkeit etc. aktivieren, dann verschwinden sämtliche Geräte wie auf Android.