Homey Community Forum

NEO Wall plug (z-wave) lässt sich nicht einbinden

Moin, Moin,

ich habe heute versucht meinen NEO Wallplug neu einzubinden und bekomme immer eine Meldung, die mich nach einem 5-stelligen DSK fragt (s. screenshot).

Dieser Schlüssel soll auf dem Gerät aufgedruckt sein. Das ist aber nicht so.

Woher kommt diese Meldung und wie kann ich das Problem lösen?

Die Meldung kommt weil mit Firmware v7 der Sicherheitsstandard S2 eingeführt wurde. Bei diversen Z-Wave Geräten die S2 unterstützen ist ein mehrstelliger Zahlen- oder QR-Code auf dem Gerät selbst oder auf dem Karton aufgedruckt, welchen man bei der Inklusion dann eingeben bzw. scannen muss.
Leider habe ich bisher weder in Erfahrung bringen können ob, und wenn ja welchen Sicherheitsstandard der WP unterstützt, ich habe selber habe keinen.

Die Firmware v7 verursacht aktuell aber leider diverse Geräteprobleme, insbesondere bei denen die S2 unterstützen.

Versuch mal 00000 einzugeben. Sollte das nicht funktionieren kann ich nur empfehlen sich an den App Entwickler Marco Ruiter und an Athom zu wenden.

00000 funktioniert auf jeden Fall.
Hatte genau dieses Problem auch vor einigen Tagen.

Habe es gerade versucht, leider ohne Erfolg :frowning:
Mit den 5 Nullen funktioniert es nicht

Envoyé depuis l’application Mail Orange

Das ist ärgerlich.
Wenn sonst nicht viele Neos vorhanden,
würde ich die Neo App de- neu installieren
und nochmal versuchen.
Mir ist so dunkel, daß ich das auch gemacht habe.
Kannst nur versuchen.

Im niederländischen Forum hatte jemand dieselben Probleme (Link), konnte den Plug mit 00000 aber trotzdem inkludieren.

Allerdings ist es durchaus möglich, dass es sich um unterschiedliche Hardwareversionen handelt. Die Chinesen verkaufen schon mal gerne neue Versionen ohne irgendwelche Infos oder Versionsnummer im Onlineshop, dem Verpackungskarton oder dem Gerät anzugeben.
Vor ein paar Monaten konnten einige User plötzlich neu gekaufte NEO Coolcam Motion Sensor nicht inkludieren. Letztendlich wurde festgestellt, dass die neuen MS eine andere Produkt-ID hatten als die 2 bis dahin unterstützen Versionen. Da die neue Produkt-ID (und ggfs. weitere Informationen und Daten) noch nicht in der App hinterlegt waren, konnten diese MS auch noch nicht inkludiert werden. Eine entsprechende Aktualisierung der App löste das Problem.

@Thomas_Fenzl, versuch mal bitte den Plug mal als “Generic Device” zu inkludieren:
Geräte → + → Homey → Z-Wave → Verbinden → Inklusion durchführen (3 x Button drücken oder was auch immer beim NEO Wall Plug gemacht werden muss)
Sollte die Frage nach dem DSK-Schlüssel kommen, einfach mal mit 00000 versuchen.
Sollte die Inklusion als “Generic Device” funktioniert haben, dann bitte mal in Developer die Produkt-ID (zw_product_id) mit einem älteren NEO Wall Plug vergleichen:

  • Sollte diese unterschiedlich sein, müsste vermutlich “nur” die NEO App um diesen Plug erweitert werden → Kontakt zu Marco Ruiter aufnehmen
  • Sollte diese identisch sein, die Produkt-ID mal mit dem NEO Plug von @Ralf vergleichen, da dieser mit der 00000 ja inkludiert werden konnte
  • Sollten die IDs unterschiedlich sein, Kontakt zu Marco Ruiter aufnehmen
  • Sollten die IDs identisch sein bzw. die Inklusion als “Generic Device” nicht funktioniert haben, Kontakt zu Marco Ruiter und Athom aufnehmen

Hier meine IDs.
Vielleicht hilft das.
Bildschirmfoto 2021-06-27 um 14.13.30

1 Like

Erstmal besten Dank Euch allen, dass ihr mich hier so unterstützt.

Habe Dirks Vorschlag “den Plug als Generic Device” einzubinden probiert und hänge leider wieder an der selben Stelle fest.
Parallel habe ich aber endlich den Karton zu meinem NEO im Keller gefunden: In der Beschreibung steht, dass der Plug S2 ist und der DSK auch auf einem Label auf dem Karton sein soll. Habe aber nichts gefunden, was funktioniert hätte. Hänge euch mal den Auszug aus der Bedienungsanleitung und der Aufkleber auf dem Karton an. Vielleicht könnt ihr hier was drauf entschlüsseln.


image
Die IDs von meinem Plug sind die gleichen, wie die, die Ralf geposted hat.

Habe noch den QR-Code gescaned.
Hier das Ergebnis: AF04553-01|normal|PO8691938|2|929|200318210746|200783
Dort kann ich aber auch keine Struktur erkennen, die den DSK darstellen könnte.

Dann ist es merkwürdig das es mit 00000 nicht funktioniert. In diesem Post wurde davon berichtet das selbst ein Fibaro Walli Roller Shutter, der auf der Rückseite definitiv einen 5stelligen PIN aufgedruckt hat, mit der 00000 inkludiert werden konnte, dann allerdings scheinbar als unsecure.

Das Etikett auf der Rückseite des Kartons ist leider nur sehr schlecht lesbar, aber ich sehe weder dort noch in dem QR-Code String einen PIN der Sinn machen würde, sorry.

EDIT
Heute ist die experimentelle Firmware v7.0.1-rc.5 erschienen. Eventuell könnte dadurch das Problem gelöst werden, was ich mir aber eigentlich nicht vorstellen kann.

Ich hatte das gleiche Problem.
Die neue Firmware hat das Problem behoben.

1 Like

Prima! Danke für die Info! :+1:t3:

Kurze Rückmeldung:

Habe gestern Abend unseren Homey auf die v7.0.1-rc.5 gehoben und siehe da . . . 5x die Null funktioniert nun auch hier. :slight_smile:

Vielen Dank an alle für Eure Tipps :+1:

2 Likes

Und mit welchem Sicherheitsstandard ist der jetzt inkludiert?

Super Frage, wo kann ich das denn erkennen?

Envoyé depuis l’application Mail Orange

Entweder in den erweiterten Geräteeinstellungen (über :gear: → Erweiterte Einstellungen → Z-Wave-Geräteinformationen → Sicher), oder in Developer (Tools → Z-Wave) in der Spalte Flags.

Dort sieht an beiden Stellen “secure x”. Ich denke das bedeutet eher nicht sicher.

Envoyé depuis l’application Mail Orange

Ja, x bedeutet unsicher. Ansonsten würde dort S0 (gibt’s unter v7 glaube ich nicht mehr) oder S2 stehen.

Sollte es aber, da vor allem ältere Geräte nur S0 und nicht S2 unterstützten.

Hier eine Info con Caseda auf Slack.

Der App-Entwickler muss in seiner App diese Möglichkeit also extra hinzufügen damit S0 Geräte wieder als S0 inkludiert werden, ansonsten werden S0 Geräte unsecure inkludiert.
Bislang ist mir das von keiner App bekannt.