Homey Community Forum

Rolladen switch

Hallo zusammen,

überlege mir ein Homey zu holen.
Als erstest sollen Rolladenswitche verbaut werden.
Können hierzu Homematic IP verwendet werden und wenn ja benötige ich den Cloud-Service von Homematic?

Welche Rolladenswitche könnt ihr mir empfehlen?

Sorry für so Anfängerfragen…:upside_down_face:

Gruß Manu

Hallo Manu,

und herzlich willkommen in der Community.

Zu Homematic kann ich nicht viel sagen, da ich selber keine Komponenten davon im Einsatz habe. Ich weiß nur, dass Du eine CCU2, eine CCU3 oder einen RaspberryMatic benötigst.

Weitere Infos und welche Geräte aktuell unterstützt werden, findest Du hier.

1 Like

Du brauchst auf jeden Fall eine CCU. Homematic IP über den Access Point geht nicht.

Ich selber hab eine CCU3 und für die Rolläden den HmIP-BROLL bzw. Den HmIP-FROLL. Nutze die Homeatic App, die fantross schon gepostet hat.

Wenn du am Anfang bist, warum willst du Homematic nutzen? Bei der App weiß ich nicht wirklich, ob es da noch weiter geht. Seit einiger Zeit gehts da nicht wirklich weiter.
Guck dir lieber mal die Sachen von Fibaro oder andere Z-wave Apps an, ob da was dabei ist.

1 Like

Oder die Shelly, die habe ich verbaut. Laufen über WLAN

3 Likes

Shelly, so habe ich gehört seien etwas instabil. Kannst du das bestätigen oder laufen die bei dir sauber?

Ja, noch nicht total am Anfang. Danke für die Tipps! Homematic hatte mir der Installateur empfohlen. Werde nun aber eher ablehnen mich weiter umschauen.

Wenn Du noch ganz am Anfang stehst, dann könntest Du auch direkt Homematic ohne den Homey nehmen. Homematic über den Homey würde ich spontan auch nicht unbedingt empfehlen, erstens weil die App schon lange nicht mehr gepflegt wurde, wie chanlee schon geschrieben hat, und zweitens hast Du dann schon 2 SmartHome Gateways rumstehen. Solltest Du eventuell schon Philips Hue haben, sind es schon drei, usw.

Homey ist letztendlich ja so konzipiert, dass Du verschiedene Funkprotokolle nutzen kannst, u.A. WLAN, Zigbee, Z-Wave und somit auch nur ein Gateway brauchst.
Jedes Protokoll und die dazugehörigen Geräte haben so ihre Vor- und Nachteile. Letztlich ist es aber fast schon eine Glaubensfrage. Ich denke egal wofür Du Dich entscheiden würdest, würdest Du mit Homey viel Spaß haben, Dich hin und wieder aber auch mal ein bisschen ärgern… :wink:
DAS SmartHome Gateway gibt’s leider noch nicht.

An Deiner Stelle würde ich mich hier in der Community noch ein bisschen informieren und dann mal einen Plan aufstellen was Du aktuell schon umsetzen möchtest, die Rollläden z.B., und wo der Weg eventuell hinführen soll.
Kannst uns aber jederzeit um Rat fragen.

2 Likes

Bisher keine Probleme. Läuft einfach und zuverlässig.

1 Like

Super, vielen Dank euch allen! Schaue mir nun Shelly und Fibaro genauer an. Würde in Anbetracht an die Zukunft eher zu Homey tendieren.

Noch eine andere Frage:
Hue Lampen kann ich die ohne hue bridge mit Homey steuern? Auch zum erweitern von Phillips ambilight smart TV?

Besten Dank vorab!

Ja, kannst Du. Mit der Hue Bridge ist die Programmierung von Flows (Automatisationen) etwas komfortabler. Ob letztendlich wirklich alles ohne Hue Bridge umzusetzen ist, z.B. Farbwechselszenen wie in einigen 3rd Party Apps möglich, kann ich spontan nicht sagen, da ich es noch nicht ausprobiert habe. Ich habe meine Hue Geräte (Lampen, Lightstrips und Dimmschalter) aber direkt am Homey.

Puh, das kann ich nicht sagen.

Wenn Du von Philips sowieso schon eine Gewisse Ausstattung hast, dann lass diese erstmal an der Hue Bridge. Mit Homey kannst Du trotzdem parallel drauf zugreifen und Automatisierungen erstellen.

Edit

Bei WLAN ist Shelly vermutlich die erste Wahl. Bei Z-Wave ist Fibaro auch ein starker Vertreter (der stärkste Vertreter?), aber es gibt noch andere Marken wie Aeotec, Qubino usw. Ich selber habe diverse Fibaro Geräte im Einsatz und bin mit den Aktoren (Licht- und Rollladenschalter, Zwischenstecker) sehr zufrieden, die Tür-/Fenster- und Motion-Sensoren kann ich allerdings nicht empfehlen.
Bei Tür-/Fenstersensoren würde ich Aeotec oder Sensative bevorzugen, bei den Motion Sensoren die von NEO Coolcam (auch wenn ich eigentlich nicht auf China-Kram stehe).

1 Like

Du kannst nur Leuchten zu deinem Philips ambilight smart TV dazu schalten, wenn diese an der Hue Bridge angelernt sind.

1 Like

In dem folgenden Post siehst Du mal eine Umsetzung zum Dimmen von Hue Lampen, wenn diese nicht mehr an der Hue Bridge gekoppelt sind.

Es ist also vieles machbar, aber teilweise auch aufwendiger als mit der Hue Bridge direkt.

nicht umsonst, die dinger funktionieren einfach :wink:
da ich gerade die erste wohnung meiner tochter einrichte, und ich nicht wieder so einen “wildwuchs” an protokollen haben will kommt für sie nur zigbee für beleuchtung und rollos (ikea), und der rest (heizung,steckdosen …) über homematic ip in frage.
es soll für sie einfach aber funktional sein, da sie kein it guru ist, sondern in der ausbildung zur sozialpädagogin :slight_smile: .
im ersten schritt kann sie alles über schalter/sprache bedienen, oder über zwei hersteller apps.
wenn sie dann mal mehr will kann ich noch immer einen homey oder iobroker ins spiel bringen

1 Like

Vielen Dank für die vielen Antworten!

Eure Erfahrungen sind mir sehr wichtig fürs auswählen der Aktoren.

Allein schon die Community und die Systemoffenheit zeigt mir das es Homey wird.

Vielen Dank! :smiley: :+1:

1 Like

Nö hab über 40 stück gutes wlan vorausgesetzt

2 Likes

Habe ebenfalls einige Shellys verbaut, gerade in Bereichen wo Z-Wave nicht mehr perfekt ausleuchtet.
Bislang laufen sie ohne Probleme…Wie Jürgen schon sagte, gute WLAN Abdeckung vorausgesetzt.

1 Like

Benötigen Shelly eine bridge oder Cloud oder sonst was oder kann ich alles über Homey steuern?

Keine Bridge, die Geräte werden direkt in dein WLAN eingebunden und direkt über Homey + Shelly App angesprochen.

Ich hab den Shellys via DHCP eine IP zugewiesen und diese im DCHP Server auf Dauer reserviert.

1 Like

Hört sich gut an. Versuche es mal so.
Ziehe erst nächstes Jahr ins Haus ein. Fritzbox muss ich noch kaufen.

Hast du Shellys auch hinter den Lichtschalter? Kannst du dazu was sagen? Laufen die auch gut?

Ja auch dahinter…laufen bis lang ohne Probleme.
Wie gesagt, hängt alles an der WLAN Ausleuchtung im Haus.