Homey Community Forum

Schalter und Homey nutzen

abend

wenn ich einen Wallmote mit Fibaro Switch nutze kann ich das Licht mit dem Wallmote einschalten
wenn ich nun das Licht auf der App ausschalte muss ich beim nächsten mal wenn ich mit dem Wallmote schalten möchte 2 mal drücken
quasi wie wenn der Wallmote “aus dem Takt” wäre

ist das bei euch auch so ?

Du hast den Wallmote per Assoziationen mit dem Double Switch verknüpft. Der Wallmote kennt den Status Deines Double Switches nicht er sendet nur direkt den An/Aus Befehl an diesen.
Eine toggle Funktion wie Du Dir gern wünschen würdest, funktioniert aber nur wenn der Status bekannt ist (so wie es der Fall ist wenn du direkt über den homey (flows) schalten tust.

1 Like

Danke

also muss ich sowieso wieder über den Homey gehen , was dann wieder eher auf die Shelly hinauslaufen würde (wo man wieder Abhängigkeit zum Netzwerk bestünde)
schwierige Enscheidung hat alles seine vor und Nachteile

danke

das wäre ja dann fatal wenn in der Zeit wo z.b die Lampe brennt der homey eine flow auslösen würde
dann würde es schon nicht stimmen

d.h man könnte alles über den Homey machen und falls der ausfällt kann man aber auch keine Assoziastion zwischen Schalter und Actor herstellen , da man ja keinen Homey hat :rofl: :thinking: :crazy_face:

oder nutzt du keine Schalter sonder nur die App bzw Flows ?

Der Wallmote kennt den Status Deines Double Switches nicht er sendet nur direkt den An/Aus Befehl an diesen.

aber dann müsste doch ein einmaliges Klicken genügen egal ob das Licht aus oder eingeschalten ist

Natürlich habe ich Schalter, nur sind diese mit meinen Lichtern verdrahtet.

Sorry, habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Der wallmote sendet An oder Aus im Wechsel.

Verstehe nur Bahnhof?!

Im worst case, wenn das Licht mal per Flow Ein oder Ausgeschaltet wird muss du auf den Wallmote halt 2 mal drücken.

genau das wäre das schlimmste , anders werde ich das eh nicht realisieren können
der Homey weis ja immer den aktuellen zustand der Schalter

Damit meinst Du sicherlich, dass das kein Problem darstellt, oder?

Solltest Du z.B. Shellys nehmen, was Du ja auch in Erwägung ziehst, dann funktioniert aber gar nichts mehr wenn das WLAN oder Homey down ist.
Z-Wave geht erst in die Knie, wenn der Strom ausfällt… :man_shrugging:t4:

1 Like

Nur das ihr mal einen Eindruck gewinnt was hinterlassen wurde

Stören sich die Fibaro selber wenn sie dann auf so engen Raum sind ?

Hat ja ein Profi gemacht… :wink:
Also das willst Du durch andere Geräte (Z-Wave, Zigbee, WLAN) tauschen?

Ob sich Z-Wave Geräte sich dann gegenseitig stören, kann ich leider nicht 100%ig sagen, habe aber noch nichts von gehört. Man kann die ganzen Module mit entsprechenden Halterungen auch in einem Verteilerkasten installieren, da stören die sich auch nicht. Also würde ich behaupten, dass es kein Problem ist.

genau so ist es , das beste ist er hat die der Deckendose den Boden rausgeschnitten weil er natürlich die nicht rein brachte

kenn jemand grössere Verteilerdosen für die Decken , aber nicht diese dünnen Plastikdinger

gut das ich den Typen vor Gericht gezerrt habe :crazy_face:

Google mal nach „Industriegehäuse“.

1 Like