Homey Community Forum

Smart Car

Kia hat ab Modelljahr 2020 in einigen Fahrzeugen das System UVO CONNECT verbaut.
Das Feature hat eine eingebaute SIM Karte und ist per Smatphone so auch von extern zu erreichen. Es besitzt weiterhin eine API und sollte so per WebHooks mit Homey kommunizieren können. Ich bin gespannt und berichte, sobald die Karre geliefert wurde.
2020-kia-niro-1-620x465

2 Likes

Mein Niro ist für KW 7 angekündigt.
Leider ist die API noch nicht online. Ich muss wohl noch etwas Geduld haben.

Die Kommunikation erfolgt beim UVO oder LIVE über das Mobilfunknetz mit einer fest eingebauten SIM Karte. Die Kosten dafür übernimmt Kia innerhalb der Garantiezeit von 7 Jahren.
Sind wir gespannt, ob meine Karre dann mit Homey kommunizieren kann. Vorab schon mal, die Info, was Kia UVO CONNECT und LIVE zur Verfügung stellt:

UVO:

LIVE:

Der Slogan ist ja the power to suprise. Bin gespannt, ob ich tatsächlich überrascht werde.

Um euch mal ein paar Impressionen der Kia App mit deren Möglichkeiten zu geben, hier ein paar Screenshots. Ich mach mich mal an die Arbeit, ob Homey mit meiner neuen Karre kommunizieren kann.

1 Like

Werde mich hier auch bald mit meinem neuen WV e-UP! melden :heart_eyes:
Wir könnten doch diesen Part hier für e-cars mal festhalten?

Zwanzig

Gerne,
Gruijter ist fleißig an der App dran. Im Moment ist noch das Problem, dass das ständige Abfragen die Batterie leer zieht. Aber sonst genial. Vom Einschalten der Stand Klimaanlage bis zur Überprüfung des Fahrzeugstatus und der Ortung funktioniert es bereits.

Bin hier auf einen interassanten Beitrag gestoßen:

der ist schon sehr viel weiter als ich. Im letzten Drittel zeigt er sein Projekt!

Sehr interessant. Die Kia/Hyundai App ist übrigens fertig und wartet nur noch darauf von Athom freigegeben zu werden. Sie funktioniert mit rein elektrischen und auch Hybrid Fahrzeugen des Konzerns. Voraussetzung ist, das die Fahrzeuge über das UVO Telematik System verfügen, das ab Modelljahr 2020 bei einigen Modellen im Navigationssystem serienmäßig verbaut ist.
Im Zweifel den Händler fragen, ob UVO im Wunschmodell verfügbar ist.

Dann bist du gut versorgt!
Ich dagegen muss dann noch auf einen APP-Entwickler für den VW e-UP warten.

Nur mal die Möglichkeiten dieser App.

Ich habe jetzt beispielsweise schon ein paar sinnvolle Flows erstellt.

Wenn: Motor ist aus
Und: Handy ist in Unifi eingeloggt
Dann: öffne Haus- und Wohnungstür

Wenn: Motor an
Und: Handy Uwe ist nicht bei Unifi ausgeloggt
Dann: Schlag Alarm und alle 1 Minuten Standort melden.

Wenn: Standort Kraichtal
Und: Zeit ist zwischen 16 und 18 Uhr
Dann: Push an Frauchen, der Alte ist unterwegs

Das lässt sich natürlich bis zum Erbrechen ausbauen.

Ich hoffe auch, dass die Integration von Wallbox und Garagentor möglich ist.

Große Aufgaben warten auf uns. Erst das Haus und dann das Auto!

Es gibt einige Apps im Store, womit sich Fahrzeuge mit entsprechender Ausstattung steuern lassen. Die sogenannte Telematik bietet für Homey ungeahnte Möglichkeiten.

Ich teste seit 8 Monaten die Kia/Hyundai App und ich denke es ist soweit, um euch mal die aktuellen Möglichkeiten aufzuzeigen. Ob die anderen Hersteller Apps ähnliche Funktionsumfang haben, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht hat die einer von euch in Benutzung und kann etwas darüber sagen.

Homey ist bei mir mit einem Kia Niro Hybrit PHEV (selbstladender Hybrit), verbunden. Im Moment werden folgende Daten des Niros in der Homey App dargestellt:

  • Motor an/aus
  • Klimaanlage Temperatur
  • Türen auf/zu
  • Standort
  • Fahrzeit
  • Fahrzeit bis zum Heimatstandort
  • Entfernung bis zum Heimatstandort
  • Geschwindigkeit
  • Reichweite
  • Reifendruck Kontrollsystem
  • Batterie Alarm (Starterbatterie)
  • Ladezustand Starterbatterie
  • Gesamtkilometer

Je nach Art des Modells unterscheiden sich die Angaben. Für reine Elektrofahrzeuge und Plug in Hybride, wird sogar der Batteriestand des EV Akkus angezeigt.
Als neueste Funktion der App, kann Homey sogar Navigatiosziele an das Fahrzeug senden.

Was kann die App ? Hierzu ein paar Beispiele, was möglich ist:

Durch das Geofense des Navigationssytems, kennt Homey immer den Standort des Autos. Das bringt unter Anderem viele Möglichkeiten der Automatisierung. Hier ein paar Flows, die bei mir am Laufen sind.

  • Alarm, wenn das Fahrzeug bewegt wird.
  • Öffnen des Garagentores bei Ankunft.
  • Mitteilung an Personen, dass ich auf dem Weg nach Hause bin.
  • Ortung des Kias bei Diebstahl.
  • Warnung bei zu niedrigem Reifendruck
  • Warnung wenn die Reichweite unter 100 Km fällt
  • Warnung wenn Batteriespannung unter 50%
  • Beim Abschließen öffnet Nuki die Tür und die Beleuchtung im Treppenhaus geht an.
  • Senden der Navigationsziele ans Fahrzeug.
  • Intervall Prüfung, ob das Fahrzeug verschlossen ist. Wenn nein, Fahrzeug automatisch abschließen.

…und weitere Späße.

Die App ist weiter in der Entwicklung und es werden noch mehr smarte Funktionen dazu kommen.
Das Ganze funktioniert sehr zuverlässig und schnell und ich bin gespannt, was da noch kommt.

Was ist mit Datenschutz ? Die gesammelten Informationen sind auch für den Hersteller unbezahlbar. Ich kann euch da mal schockieren, da ich aus der Branche komme. Das hat auch nichts mit ausländischen Herstellern zu tun. Auch die deutschen PKW Marken sammeln Daten wie die Weltmeister. Bei jedem Kundendienst oder Wekstattaufenthalt, werden eh die Daten eures Fahrzeuges und der Fehlerspeicher ausgelesen. Natürlich senden spätestens dann die Diagnosegeräte die Daten auch an den Hersteller. Wer den OCB Stecker seines Fahrzeuges findet und ein 20 Euro Auslesegerät anschließt, wird sich wundern, was da alles aufgezeichnet wird. Zu behaupten ich bin am 15.1. nicht in Berlin gewesen und habe da um 13:52 auf der Avus die Geschwindigkeit nicht um 30 Km/h überschritten, könnte ein Rohrkrepierer werden, sofern die Polizei irgendwann Zugriff auf diese Daten hätte :shushing_face:.

So wie alles hat die Geschichte zwei Seiten.
Wer sich dem entziehen will, muss einen Oldtimer ohne OCB Schnittstelle kaufen. Ich denke aber dass das Thema Smart Car immer aktueller wird. Mittelfristig wird sich dem niemand mehr entziehen können.

2 Likes

Nun habe ich meinen VW e-UP! aber die Verwaltungs-APP “WE Connect” ist
in Homey “noch” nicht enthalten. Mal sehen, ob da mal was kommt.

Ich wünsche dir, dass das bald soweit ist. Ich könnte gar nicht mehr ohne die Kia App. Mittlerweile kann Homey sogar die Navigatiosziele an die Karre senden.

Edit:
Über Home Assistant geht das bereits. Wenn du fit bist, kannst du das in HA/HACS installieren und über MQTT in Homey einbinden und steuern.