Homey Community Forum

Timer Benutzung in Flows

#1

Habe jetzt drei Flows mit Timer erstell damit das Licht bei der Kaffeemaschine nur bei Nacht und nur wenn Bewegung in der Küche ist angeht.
Ich frage mich ob der zweite Flow nicht überflüssig ist!
Wird der Timer bei einer zweiten registrierten Bewegung nicht schon vom ersten Flow neu gestartet?

1 - Flow

2 - Flow

3 - Flow

#2

ich habe die Countdown app nicht drauf ich meine es gab etwas wie setze timer und update timer.
Wenn es da nicht irgendwelche Feinheiten gibt, dann ist die Antwort ja es ist überflüssig.

Edit: aus welcher App sind die Screenshots? Oder selbstzusammen gebaut?

#3

Ich sehe gerade das beim Ersten die “And” Bedingung ist “Wenn Kaffeelicht aus”, die müssten man natürlich weglassen.

#4

Den 2‘ten Flow kannst Du Dir sparen, solange Du einen Bewegungsmelder im Einsatzhast mit Abschaltverzögerung < Countdown hast, funktioniert es auch.
Solltest Du einen Präsenzmelder im Einsatz haben, stehst Du nach Ablauf des Countdowns im Dunkeln obwohl noch Bewegung gemeldet wird. Hier würde ich den Countdown erst wenn keine Bewegung starten.

#5

Ich habe die hier von Fibaro, ist das ein Bewegung- oder Präsenzmelder?

#6

Kommt auf die Einstellung drauf an. In den default Einstellungen ist es ein Präsenzmelder.

#7

Habe schon was umgestellt, so sieht es im Moment aus in den Einstellungen. Ist das richtig so?

#8

Mit diesen Einstellungen wird deine Batterie aber nicht lange halten.

Mit dieser Einstellung arbeitet er als Präsenzmelder
Blind time < cancellation delay.

#9

Habe jetzt die Einstellung auf Standard geändert und die Flows abgeändert wie folgt. So müsste es doch funktionieren?
Flow 1
06
Flow 2


Flow 3

#10

Solltest Du nach Start des Timers und vor Ablauf dessen nochmal ins Zimmer kommen. Wird Dir das Licht vor der Nase ausgeschaltet.
Deshalb würde ich dir folgendes empfehlen:

Starte mit dem erstens Flow (Bewegung entdeckt) ebenfalls den Timer. Sowie in dem zweiten (Keine Bewegung) da hast du den Timer ja schon drin.

Eins habe ich noch vergessen.

Wenn mit dem ersten Flow der Timer gestartet wird, wird ja dieser ggf. 0 erreichen, obwohl Bewegung noch aktiv. Deshalb solltest Du im dritten flow noch als Bedingung (nur wenn keine Bewegung) hinzufügen.

2 Likes
#11

@copiis Du kannst das Ganze auch noch vereinfachen.
Ich habe die Aufgabe Licht An/Aus per BM jeweils in 2 Flows zusammengefasst.
Dabei bediene ich mich der Möglichkeit “WENN -> DANN-> SONST” abzubilden zu können.

Flow1: Licht Einschalten

Flow 2: Licht ausschalten

Das ganze ist optimiert für einen Präsenzmelder, funktioniert aber auch mit einem Bewegungsmelder wenn die Zeit zwischen zurücksetzen der Bewegung und erneute Bewegungserkennung nicht zu lange ist.

#12

Erklär mir mal bitte den zweiten Flow.
Wie geht das mit dem “else” habe ich nicht gefunden

#13

Wenn Timer erreicht 0 und Bewegung ist aus, dann wird Licht ausgeschaltet.

Wenn Timer erreicht 0 und Bewegung ist an, dann wird der Timer neu gestartet.

Einfach die Karte gedrückt halten und nach unten ziehen.

1 Like
#14

Ahhh jetzt hab ich es.
Schade das man nicht mehr Auslöser hinzufügen kann!
Also “else” tritt ein wenn keine bei “and” aufgeführten Bedingungen erfüllt sind?

#15

nicht ganz richtig, “else” tritt ein wenn eine der “and” oder der “or” Bedingungen nicht erfüllt ist

btw: mit dem ziehen einer zweiten karte bei “and” kannst du daraus auch ein “or” machen. kuckst du da:

1 Like
#16

Coole Sache…!
Leider kann man immer nur eine “When” Karte einfügen. Es wäre toll wenn es möglich wäre mehrere Auslöser zu bestimmen.

#17

In der Tat, da würde man ein paar Flows einsparen können. Das Thema wird schon so lange diskutiert wie es Homey gibt. Es gibt Gründe für den Entscheid welche ich jetzt grad nicht parat habe. Aber du kannst unter Umständen mit Gruppen oder der Karte “Geräte” arbeiten um mehrere Geräte einen Trigger auszulösen.

#18

Versug mal den “timer” app:
https://apps.athom.com/app/com.synplyworks.thenmore

Dann können sie alles in einem flow machen