Homey Community Forum

TP-Link HS110 können installiert werden aber es passiert nichts

Hallo, habe 3 TP-Link HS110 Steckdosen.
In der Kasa-App funktioniert alles gut.
Nun möchte ich sie aber in Homey einbinden. Installier sind sie, aber wenn ich sie aus- oder einschalten will - keine Reaktion.
Woran liegt das?
Für Hilfe bin ich als Neuling sehr dankbar.

Hallo und herzlich willkommen!
Die Kasa-App hat ja nichts mit Homey zutun.
Kannst Du das hier genauer erklären?

Wo? In der Kasa-App oder in der notwendigen Homey-App für TP-Link Geräte?

Zum Betreiben nahezu aller Geräte mit Homey sind Homey Apps notwendig.
Eine Übersicht mit Suchfunktion findest Du hier:
https://homey.app/de-de/apps/

Die für Dich notwendige App ist diese hier:

Bitte ggfs. die Beschreibung in dem Info-Feld beachten. Dort stehen tlw. Anweisungen und Infos für die Installation der Geräte.
Als erstes musst Du diese App installieren. Zum installieren Deiner TP-Link Plugs musst Du dann in der Homey-App auf Geräte hinzufügen gehen, die TP-Link App auswählen und den Anweisungen folgen.

Diese und weitere Infos findest Du aber auch auf den Support-Seiten von Athom:
https://homey.app/de-de/unterstutzung/

Und jetzt viel Spaß mit der Wunderkugel… :+1:t3:

Hallo,
Ich habe Geräte hinzufügen - Marke Tp-link ausgewählt. Danach kam die von dir gezeigte App. Diese habe ich mit Auswahl HS110 installiert. Start discovery hat kein Gerät erkannt, obwohl alle drei Steckdosen on waren. Habe dann per Hand die ip-Adresse (aus der Fritzbox entnommen) eingetragen, Namen vergeben und gespeichert. Gerät als Icon wurde hinzugefügt. Allerdings lässt sich die Steckdose nicht schalten. Icon verändert sich zwar aber das war es.

Freundliche Grüße

Matthias Schmitt

Ich selber habe keine TP-Link Geräte, deshalb kann ich nicht viel dazu sagen.
Probeweise habe ich die App mal installiert und so wie Du es beschrieben hast, scheint es auch richtig zu sein.

In dem offiziellen Post zur App kannst Du ja mal nach dem Problem suchen bzw. Dein Problem dort schildern. Dort sind der Programmierer und weitere Nutzer der App vertreten und können zu speziellen Problemen bestimmt Auskunft geben.