Homey Community Forum

Verwendung von Logic in Flows


#1

Hat jemand Erfahrung mit der Verwendung von Logic in einem Flow und zwar die Auswahlmöglichkeit: „Continue with a Chance of 50%“ ?
So wirklich erschließt sich diese Funktion mir nicht.


#2

Damit könnte man eine Anwesenheitssimulation bauen.
In deinem Fall würde der then Part zu 50% oder der Else Part zu 50% ausgeführt


#3

Hab ich zwar schon gesehen aber nie versucht.
Präsenz Melder musst du nicht bauen, gibt es.
https://apps.athom.com/app/nl.scanno.owntracks


#4

Wie kann ich damit Anwesenheit simmulieren?


#5

Ich habs mal mit Google übersetzen lassen:

Präsenz und Standort für Homey

Mit dieser App können Sie Geofences wie Zuhause, Arbeit oder Schule definieren. Wenn Sie einen Geofence betreten oder verlassen, können Sie Homey davon in Kenntnis setzen und Homey kann bei diesem Ereignis vorgehen.

Präsenz und Standort verfügt über mehrere Flusskarten, die verwendet werden können:

  • eine Karte, die ausgelöst wird, wenn der angegebene Geofence eingegeben wird.
  • eine Karte, die beim Verlassen des angegebenen Geofence ausgelöst wird.
  • eine Karte, die bei einem Eintritts- / Austrittsereignis im angegebenen Geofence ausgelöst wird. Diese Karte enthält ein Tag, das das Ereignis enthält (dh die Werte können eingegeben oder verlassen werden).
  • Eine Karte, die prüft, ob sich eine oder mehrere Personen in einem bestimmten Geofence befinden.
  • Eine Karte, die heimelig auslöst, wenn der Batterieprozentsatz Ihres Telefons unter einem bestimmten Prozentsatz liegt.

Diese App unterstützt die folgenden Aktivitätskarten:

  • eine Karte, mit der Homey den aktuellen Standort des angegebenen Benutzers aussagt.

Sprachunterstützung:

  • Sie können Homey nach dem Standort eines Benutzers fragen. Homey wird den Namen des Geofence nennen. Wenn sich der Benutzer nicht in einem Geofence-Modus befindet, versucht Homey, die Adresse anhand der aktuellen Koordinaten des Benutzers (mithilfe von OpenStreet Maps) zu finden.

Wie funktioniert es?

Jeder Benutzer muss auf seinem Telefon eine App installieren, die die Owntracks-Spezifikation unterstütztund mit Ihrem Homey verbunden sein muss. Apps für iOS und Android sind im Google Play Store oder Apple Store erhältlich .

In den Apps können Sie die Geofences angeben und ihnen Namen geben. Die Geofences werden automatisch in der Präsenz- und Standort-App von Homey hinzugefügt. Die Apps auf Ihrem Telefon übertragen Standortdaten an Ihr Homey und teilen Homey mit, wann Sie einen Geofence betreten oder verlassen.

Verbindung herstellen

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Ihr Telefon mit Homey zu verbinden. Zunächst können Sie über die Cloud-Umgebung von Athom eine Verbindung herstellen. Dies ist der einfachste Weg und benötigt keine weiteren Apps. Sie generieren einfach ein Token in der Homey-App und geben in der App auf Ihrem Telefon eine URL ein. Sie können hier ein Tutorial sehen.

Die sicherste Lösung ist, einen eigenen MQTT-Broker zu verwenden oder einen privaten in der Cloud zu erstellen. CloudMQTT ist ein MQTT-Hosting-Service mit einem kostenlosen Hosting-Plan. Siehe mein Tutorial


Hab mich aber damit noch nicht beschäftigt. Ich benutze meine UniFi die zuverlässig die Präsenz über das Einbuchen des Handys im eigenen Netzwerk melden.


#6

Das ist nett, aber englisch war eher nicht das Problem.
Ich meine mit Anwesenheitssimulation sows wie.
Licht 1 geht an Licht 2 geht an Licht 1 geht aus. So dass man simuliert das jemand zuhause ist ohne das jemand zuhause ist :slight_smile:

Den Rest habe ich schon über das Zipato Pad regelt, das kann auch zwischen verschiedenen Leuten unterscheiden und erkennen ob sie zuhause sind.


#7

Dann hatte ich dich völlig falsch verstanden :face_with_hand_over_mouth::face_with_hand_over_mouth: