Homey Community Forum

Was ist falsch


netamo sendet temperatur dann die logik wenn größer 5 grad pusch warum läuft das nicht

Beim testen musst du selbst eine Temperatur vorgeben zur Simulation. Und die scheint kleiner 5 zu sein.
Der Flow sollte bei über 5 Grad eigentlich korrekt ausgeführt werden, aber Achtung nichtnur einmal sondern jedesmal bei Temperaturänderung und über 5 Grad.

verstehe ich nicht aber einmal reicht ist ein schildkrötenkühschrank wenn er defekt ist werden die kröten zu warm und die müssen fressen;)

Man sieht nicht was du als Testtemperatur eingegeben hast und das Ausrufezeichen bei Und… bedeutet das beim Test die Bedinung nicht erfüllt wurde.

Ich würde den Flow auch wenn erfüllt deaktivieren lassen und einen zweiten Flow wenn Temperatur ist kleier als 5 den Flow wieder aktivieren.

Sobald die Temperatur über 5 °C ist, bekommst Du bei jeder neuen Temperaturänderung oberhalb von 5 °C eine Benachrichtigung, z.B. bei 5,05 / 5,09 / 5,15 / 5,16 / 5,18 / 5,19 usw…
Das könnte man durch eine Variable und einen weiteren Flow verhindern.

ah ok verstanden danke muß aber den flow zum laufen bekommen:)

Stimmt die Logik-Karte? Ist dort die Temperatur des richtigen Temperatur-Sensors ausgewählt? Und wie hoch ist die tatsächliche Temperatur, wenn Du den Flow testest, wie @mapulu auch schon gefragt bzw. Vermutungen geäußert hat?

denke

ja

4,8 grad

teste mit höeren wert übern browser

logik kleiner als geht mhm

Das wird aber das Problem sein. Der Flow läuft nicht durch, weil die Mindesttemperatur von 5 °C in der Logik-Karte nicht erreicht ist.
Ändere die Temp. in der Logik-Karte versuchsweise mal auf 4 °C und teste den Flow dann noch mal. Dann sollte er durchlaufen.

Dann ist die UND-Verknüpfung ja auch erfüllt, da die tatsächliche Ist-Temperatur mit 4,8 °C kleiner als 5 °C (aus der Logik-Karte) ist.

oh man logisch danke