Homey Community Forum

Wechsel von Homee

Hallo, ich bin aktuell noch auf Homee und habe echt sehr viele Fehler, Schaltung funktionieren immer häufiger nicht. Nur wenn ich das System neustarte läuft es paar Tage wieder ohne Probleme.
Wie ist eure Erfahrung auf Homey?

Danke,
Sissi

Hi Sissi,
ich und viele andere hier kommen auch von homee.
Der größte Vorteil von homee ist, daß er das Enocean Protokoll kann. Wenn du also wechseln möchtest und Enocean Sensoren hast, kannst du die nicht weiter verwenden.

Natürlich hat Homey auch Probleme wie z.B das Anlernen von Infrarot Signalen oder das noch fehlende Backup. Das sind aber Defizite, die nicht im täglichen Gebrauch Ausfälle verursachen.
Homey ist ein sehr mächtiges Instrument und degradiert homee in den Funktionen zum Kinderspielzeug. Weiterhin hast du ein Vielfaches an Aktoren und Sensoren. Homey kann Hue Bridge, Logitech Harmony, Variablen, virtuelle Schalter und weitere Dinge, die homee User seit Jahren verlangen.
Ich persönlich würde nie wieder einen homee der aktuellen Generation kaufen. Das wäre in etwa so, wie von einem Porsche in einen Smart umzusteigen.
Natürlich wirst du am Anfang Probleme haben oder etwas funktioniert nicht, aber hier gibt es genug Leute die dir helfen können. Der Umstieg war für mich die beste Entscheidung, die ich im smart home je getroffen habe. Mein Homey läuft so gut, das mir manchmal schon langweilig ist.

2 Likes

Also ich habe auch vom homee zu Homey gewechselt un seit dem habe ich ein stabil laufemdes system obwohl ich auf BETA bin.
Einmal einrichten und vergessen, so geht Smarthome, die erweiterte Funktionen muss man ja nicht nutzen.

@Undertaker vielen Dank für dein Feedback und dass es noch Hoffnung gibt :wink: ich will es einrichten und vergessen, es soll einfach laufen und machen was ich ihm sage. Also werde ich wohl den Wechsel vollziehen und wir lesen uns dann bald hier wieder :wink:

Genau das wird Homey tun. Ich muss dich aber vor dem Homey-Virus warnen. Hat er dich befallen, brauchst du immer wieder neue Schaltungen, Geräte und und Blödsinn. Der banale Homeyholiker kann dem Drang nicht sehr lange widerstehen, von der Kaffeemaschine bis zur Toilette alles zu versmarten. Erste Anzeichen sind die wirren Augen eines Serienkillers oder das deutliche Pulsieren eines Farbringes unter dem Haaransatz. Im Endstadium werden dann Leistungsverstärker eingebaut, die das gesamte Wohngebiet mit Zwave versorgen und einen Aufenthalt im Freien nur noch mit einem Alufolienhut möglich machen.
Alles wird gut…und wenn nicht, wird es zumindest interessant. Jetzt muss ich aber schnell meine Tabletten nehmen :drooling_face:.
Nach denne auf bald !

Hallo zusammen,
ich kann zu Hommee nichts sagen, nur das ich nach dem Kauf von Homey Pro darauf aufmerksam wurde, weil dort EnOcean wohl möglich ist. Leider jedoch nicht zur Steuerung für mich relevanter Eltako Aktoren wie z.B. die FAM14 Funkeinheit.

Bei mir und es ist wie gesagt Homey Pro, läuft jedoch leider aktuell vieles nicht stabil und ich habe das Gerät seit wenigen Tagen mit aktuellster Version.

Der Homey hat sich schon komplett aufgehangen, die Installation von Apps braucht oft mehrere Anläufe, da immer mal wieder sowas wie Netzwerkfehler usw. angezeigt wird, dabei steht meine Breitband Fritz!Box 7590 nur ein paar Meter weiter.

Übergebe ich per Webhook an IFTTT einen Trigger an Homey, wird dieser manchmal gar nicht, manchmal deutlich verspätet ausgeführt. Die Samsung Smart TV App funktioniert mit einem Modell aus 2018 auch nur teilweise (der Entwickler hat hier aber schnell reagiert und will sich dies ansehen). Für EnOcean, muss ich mir wie gesagt nun mit einem Raspberry Pi selbst etwas bauen.

Ich habe mir nun Osram Zigbee Smart Plugs gekauft und werde diese in den kommenden Tagen mit Homey testen. Sollte dies dann auch öfter nicht laufen, müsste ich das Gerät bei dem Preis wieder zurückschicken.

Die Hardware ist für mein Verständnis vom Preis-/Leistungsverhältnis ziemlich moderat bestückt. Man bezahlt also eher die Software bzw. Gesamterlebnis, alles in einem Gerät zu haben. Das ist für mich auch völlig in Ordnung. Nur ordentlich und stabil funktionieren, sollte es dann schon. Da bin ich wie gesagt, bisher eher nicht so positiv überrascht worden und möchte sowas wie Porsche echt nicht in den Mund nehmen.

Ich sehe aber in dem Produkt echt viel Potential und hoffe Ahtom gibt Vollgas.

1 Like

ups…so geht es mir gerade bei homee…

Das mit den Netzfehler habe ich jetzt auch ständig seit dem Update auf 3.0.x :neutral_face: Hoffe mal das man dies bald gerade rückt. Auch das Flow nicht richtig ausgeführt werden, nervt zur Zeit.

Hi Dominik,

dein Irrtum bezüglich Enocean ist ärgerlich, aber letztlich nicht das Problem. Selbst Enocean fähige Zentralen, können den FAM 14 nur sehr selten ansprechen. Vielleicht wird Homey zukünftig auch den Enocean Standard unterstützen. Von der Hardware wäre er dazu fähig.

Die Verzögerung bei Befehlen über IFTTT ist völlig normal. Das liegt aber nicht an Homey, sondern an der Trägheit von IFTTT. An manchen Tagen funktioniert es fast zeitgleich und am nächsten Tag kann es zu Verzögerungen von 2 bis 3 Sekunden kommen. Einen Totalausfall eines IFTTT Befehls hatte ich allerdings noch nicht.

Durch die Umstellung des App Stores gebe ich dir recht, daß es bei manchen Apps mit der Installation noch hakt. Mir war der alte Store auch sympathischer. Gib den Entwicklern noch ein paar Tage Zeit ihre Apps anzupassen, dann läuft das wieder Rund.

Die Osram Plugs sind ein guter Anfang. Ich habe davon ein knappes Dutzend im Einsatz und kann von Qualität, Erreichbarkeit und Repeating nichts negatives berichten.

Nur bei bestimmten Geräten oder alle Flows ?

Das stimmt natürlich und hat hiermit erst mal primär nichts zu tun. Ich hatte halt beim Kauf auch nur auf die Frequenz geachtet und gesehen, dass diese mit meinem Schalter übereinstimmt, der die FAM14 ansteuert. Tiefer war ich zu dem Zeitpunkt technisch noch nicht drin.

Bei mir hatte es nun einige Male gar nicht geklappt oder nur mit Stunden Verzögerung. Ich habe es eben mal 5x probiert und es klappte mit 1-3 Sekunden Verzögerung. Dies wäre für mich auch völlig in Ordnung.

Ich kenne wie gesagt nur die neue Version. Aber das mit dem Aufhängen und dem Homey, da scheine ich nicht allein zu sein: Homey blinking white and blue - ist aber bisher auch erst einmal passiert. Aber aktive Smart Home Flows die Homey herausfordern, habe ich auch derzeit noch gar nicht drin.

Das freut mich, da bin ich gespannt :slight_smile: . Noch einen schönen Abend allerseits!

@Dominik was sehr hilft (in sachen kommunikation) kann eine fest eingestellte IP adresse für Homey und die entsprechenden Geräte sein. IFTTT ist aber meiner meinung nach immer eine Krücke und ich versuche hier den einsatz so gut wie möglich zu vermeiden 8was bis jetzt gut klappt :wink: .
Hier liegt das Problem selten an den Kommunikationszentralen und sehr sehr häufig auf seiten der IFTTT server. Wenn diese keine lust haben, senden sie dir auch nichts oder reagieren nur enorm verzögert. Wenn es mal klappt, dann ist alles in Ordnung.
Aktuell deshalb nur das nicht wichtige dort drüber. Alles was ich wichtiges nutze, mache ich lokal über den Homey.

Zur Fritzbox: nutzt du hier ein kombiniertes 2,4 & 5 GHz SSID signal oder nutzt du gesplittete SSIDs? Ich hatte mit der Fritzbox und den 2,4GHz signalen ein Problem, wenn diese in channel 12/13/14 liegen. Diese Kanäle gibt es so ja nur in Europa. Hab die Fritzbox auf feste Channel gestellt die auserhalb der Kanäle liegen und seitdem auch weniger Probleme.

Weiß nicht, ob das nur gefühlt so ist, oder ob Homey hier wie viele andere (raspberry auch erst nach regionwahl) ein wenig nachlässig ist. geholfen hat es aber alle mal, deshalb bleibt es so.

Hier habe ich eine feste IP für alle WLAN Devices eingestellt :). Also DHCP ist schon aktiv, aber bestimmte Geräte erhalten immer die selbe IP.

Das ist sicherlich auch die bessere Wahl, da man ja bei IFTTT auch mit einem Trigger immer nur eine Aktion teasen kann. Bei Homey und Co. gehen da soweit ich gesehen habe mehrere Aktionsfolgen. Nur meine Überwachungskamera wird leider von Homey nicht supported, daher geht es hier nur über IFTTT.

Ich habe derzeit alles auf Autokanal und ein Mesh WLAN-Netz aus zwei Fritz!Box 7590 Routern mit der gleichen SSID für 2,4 und 5 GHz. Im Bereich 2,4 GHz bin ich derzeit auf Kanal 6: