Homey Community Forum

"Wenn" der perfekte Trigger?

Hey, ich stehe mal wieder vor einem Problem. Und zwar habe ich ziemlich alle Flows ca. 200 Stück mit dem Auslöser:
“When” Datum & Zeit alle 60 Sekunden oder kürzer versehen!
Durch jede menge Zigbee Fenster/Türensensoren, soll die Abfrage schnell stattfinden und z.b. die Heizung Herunterdrehen, Licht anschalten usw.

Hat es einen großen Einfluss auf die Systemlast des Homey’s? 2019er normale Version?
In den Einstellungen zeigt er oft über 180% Last an?!

Gibt es eine bessere Möglichkeit Flows “in Echtzeit” abzufragen. z.b. “wenn” ein Kontakt angeht funktioniert sehr unzuverlässig.

Daher lasse ich abfragen ob der Kontakt an oder aus ist.

Vielen Dank schonmal!

Dann solltest Du auf die Zustandsänderung reagieren und nicht den Status zyklisch abfragen.

Das ist die einzig wahre! Warum das bei dir nicht funktioniert, muss Du mal genauer erklären. Denn wenn die Zustände nicht sauber an Homey übermittelt werden, bringt Dir die zyklische abfrage ja. auch nichts?!

Wenn ich z.B das Badfenster öffne, wird dies korrekt im Homey angezeigt! Wenn ich aber einen Flow auslösen lasse: Wenn Badfenster Kontakt ist offen, löst der Flow nicht aus!
WENN ich aber einen Flow erstelle mit der Abfrage alle "x"sekunden UND Badfenster ist geöffnet, funktioniert es korrekt!

Die Sensoren sind Aqara Fenster/Türsensoren.

Aber ob die Last von den permanenten abfragen so in die höhe geht ist noch die Frage.

Ich habe unzählige Flows dieser Art, wenn nicht sogar die meisten. Und alle Funktionieren!

Kannst Du mal einen Flow der bei Dir nicht funktionier posten?

So funktioniert es nicht


So funktioniert es ohne Probleme

Beide Flows funktionieren, nur erfüllen Sie unterschiedliche Aufgaben.

Der erste prüft ob beim öffnen des Fensters die Temperatur unter 15 ist. Und löst aus wenn Bedingung erfüllt ist.

Der zweite prüft alle 15s ob das Fenster offen steht und Temperatur unter 15 grad.

Okey, das habe ich Verstanden!
Der Flow soll folgendes tun.
Wenn:
Badfenster Offen
UND:
(Logik) unter 15 Grad Temperatur (Außenthermometer)
DANN
Starte einen Timer 10 Minuten
Aktiviere Flow ->
“Wenn” der Timer abgelaufen ist “UND” Fenster ist OFFEN “DANN” Sende Pushnachricht an:…

Das ganze soll wenn das Fenster zwischendurch wieder geschlossen wird, keine Pushnachricht schicken! Und den Timer Stoppen!

Ich habe das über 2 Flows gelöst, was auch funktioniert. Aber halt mit dieser Zeitabfrage von 15 Sekunden.

Weist du ob es groß zu lasten des Homeys geht wenn er so viele Zeitabfragen hat?

Ich habe gleichzeitig andere Flows, welche die Temperatur und den Fensterstatus gleichzeitig abfragen und so die Heizung ausschalten WENN das Fenster offen ist oder es draußen über 18 Grad hat.
Ich kann das nur so lösen, oder jemand noch eine bessere Idee für den WENN auslöser?

So würde meine Lösung dazu ausschauen.

Dieser Flow starten den Timer von 10 min wenn das Fenster geöffnet wurde und es draußen kälter als 15° ist.

Dieser Flow stoppt den Timer wenn das Fenster wieder geschlossen wurde und der Timer “Fenster Bad” läuft

Dieser Flow sendet nach Ablauf des Timers eine Push und startet den Timer diesmal mit 5 min, damit man erneut erinnert wird wenn das Fenster trotz des Hinweises nicht geschlossen wurde.

Zu deinem 2’ten flow. Der Deiner Meinung nach funktioniert?!

Da dieser alle 15 sek ausgeführt wird, wird bei Erfüllung der Bedingungen (Fenster offen und Temp <15°) der Timer alle 15 sek neu gestartet! Also kann der Timer solange die 2 Bedienungen erfüllt sind nie 0 erreichen!

Auch mit diesem Flow tust Du je nach Erfüllung der Bedingungen alle 60s deinen Heizkörper mit neuen Befehlen fluten!

Der erste flow wird deaktiviert wenn die bedingungen eintreffen. dadruch wird er nur einmal ausgelöst.

Hättest du nen Vorschlag, wie man den anderen Flow verbessern kann?

Was hast Du denn an den von mir vorgestellten Flows auszusetzen? Das Funktioniert bei mir absolut zuverlässig. Oder was meinst Du mit den anderen Flows?
Am besten mal kurz in Worten beschreiben was erreicht werden soll.
Wenn Du nur einzelne Flows posten tust die aus dem Gesamtkontext rausgerissen wurden, ist es relativ schwierig.

Scheint so weit zu funktionieren?
Oder brauchst Du noch Unterstützung?

Funktioniert seit 3 tagen perfekt! Ich danke dir! Die anderen flow, die ich oben gemeint habe, habe ich auch umstrukturiert! Jetzt hat der Homey um die 35% Auslastung, TIPTOP!

1 Like

Moin Gruppe, um nicht unnötig einen neuen Thread zu öffnen und es bestimmt eine schnelle Lösung gibt hier rein:

Ich möchte Alexa sagen „Kochen“.
Dann soll Alexa eine bestimmte Playlist von Spotify starten, Zufallswiedergabe und eine bestimmte Lautstärke spielen.

Das ganze soll dann auch noch mit „Putzen“ auf allen Geräten Ausgeweitet werden.

Ist es richtig, dass ich ein Gerät namens Kochen erstelle und dann darüber den Flow starte?

Kann mir jemand was detailliertes schreiben oder einen passenden vorhandenen Flow posten?

Bin ganz frisch hier, habt Gnade :wink:

Mit freundlichen Grüßen
Yannic