Homey Community Forum

Welche smarten Heizkörperthermostate soll ich nehmen?

Ich hab da einen Spirit vor mir liegen. Der wird heute in meinem Esszimmer eingebaut und muss
gegen den bisher verbauten Devolo antreten. Er wird 1:1 in die bestehende Heizungssteuerung eingebunden. Ich werde das ein paar Tage beobachten und dann in der Rubrik Hot oder Schrott berichten.

Ich glaube aber Dect ULE war vor Zigbee Z-Wave da. :wink:
Das sie jetzt weiter verbreitet sind ist schon richtig, aber mein Einstieg war nun mal Dect ULE.
Aber auch egal, jeder soll das einsetzen was er selbst für richtig hält.
Wobei die Fritzbox ja doch weit verbreitet ist und die Telekomgeräte auch beisteuern.
Auf alle Fälle ist das System sehr stabil in der Reichweite
Hier stand ja nur die Frage im Raum, was für ein Ventil.
Das aber mal jemand von der Fritzbox abspringt, ist mir noch nicht untergekommen.
Ich z.B. seit der ersten Version (7050 wenn ich mich erinnere ) dabei,
habe im Laufe der Jahre viele Routertypen in den Fingern gehabt
oder anderswo (auf Wunsch) eingebaut,
aber komfortabler als die FB ist mir noch keiner untergekommen.
Hatte noch nie die Absicht zu wechseln, von Homey kann ich mir das schon eher vorstellen,
so wie das zeitweise zickt.
Und vor allem, alleine mit der FB kann man kompatible Geräte
auch ohne Homey etc. weiter verwenden.
Bei Zigbee & Co brauchts dann schon wieder extra Brücken.

Und wenn sonst in der Familie sich niemand mit der Technik auskennt,
ist es schon perspektivisch von Vorteil möglichst zumindest für die wichtigsten Geräte
eine grundsätzlich funktionierende Variante in Hinterhand zu haben.
Sicherheit läuft bei mir nur mit FB, fällt Homey mal aus, entfällt nur der Luxus.
Am Homey hängt nur der Spaß an der Freude dran, auch wenn das ne ganze Menge bei mir ist.
Aber wie gesagt, war nur ein Vorschlag, ich bin mit meiner Kombi zufrieden
und AVM nur eine Empfehlung,

Doch ich. Ich bin von der Fritz 7590, bzw. von allen Fritz Komponenten komplett weg gekommen. Genervt hat mich das instabile Mesh und die bescheidene Reichweite des Wlan.
Das hat schon damit angefangen, dass ich das Fritz Wlan abgeschaltet, und das den Unifi AC’s überlassen habe. Was für ein Quantensprung. Jetzt hatte ich die Gelegenheit, günstig die Fritz komplett durch die Unifi DreamMachine zu ersetzen und hab zugeschlagen. Das ist nochmal eine andere Liga.
Du bemerkst das aber richtig, jeder das was er möchte. Für die Mehrzahl der Nutzer ist eine Fritzbox völlig ausreichend. Wer aber mal am Unifi Universum geschnuppert hat, wird nie wieder AVM auf seinem Einkaufszentren stehen haben.

Gut da kann ich nicht mitreden, mein WLAN läuft an der 7590 sauber,
schon immer ohne Mesh, das ist Schrott in Vollendung.
Habe jetzt aber auch mein Dachgeschoß WLAN mäßig sehr gut in den Griff bekommen
Unifi ist natürlich was ganz Feines, aber bei mir jetzt nicht mehr nötig.
Aber ich bin schon wieder vom Thema weg, sorry.